ABGESAGT: Am Freitag den 20. Mai 2016: Lesung/Vertonung von Lovecrafts “Die Musik von Erich Zann” + live Konzert

Lovecrafts “Die Musik von Erich Zann”

Vertont von TT Geigenschrey (Elektrische Geige) / Gelesen von Boris Will oder Arno Kleinofen.

Am Freitag den 20. Mai 2016 – 19:30

Eintritt 4€

Eine Lesung/Vertonung einer besonderen HP LOVECRAFT Geschichte

– mit Violine live vertont, kommentiert, illustriert.

  >> Die Musik des Erich Zann <<

  1. Teil des Abends: TT Geigenschrey (Elektrische Geige) / Boris Will oder Arno Kleinofen (Lesung).
  2. Teil des Abends: TT Geigenschreys Tante Droll – eine interaktive Kopffilm -Klangreise/Atmosphärik: Elektrickgeigen- u. E-Gitarren-Atmosphären (feat.: Rainer YREF Frey – > Gitarren)

m_160423_geigenschreiTT Geigenschrey ist seit 1982 in der nationalen wie internationalen Subkultur-, E- und U-Studio- und Live- Musikszene aktiv. Er ist der Sohn des 1968 verstorbenen Berliner-Gruppe-Informel-Gründers und Bauhauskünstlers Paran G’schrey, Enkel des bis 2002 in der Künstlerkolonie Berlin wirkenden Kunstmalers und Poeten Ludwig G’schrey und Stiefbruder des Bauhausgründer Enkels Raman Schlemmer.

Als „TT Geigenschrey“ tat er sich unter anderem als Musikjournalist, Konzertveranstalter, Kulturmanager, Studio-, Tour- und Impro-Musiker, Songwriter, Begleiter, Film- und Theatermusiker hervor.

Zudem erstellte er Filmvertonungen und Live-Stummfilmvertonungen, musizierte für Performances und die Begleitung von Lesungen. Er spielte uva mit/für Künstler(n) wie BILL DIREEN, SANDRA BELL,fAUST, EMBRYO,GÜNTER SCHICKERT, SCHWEFEL, MOOSEHEART FAITH INTERSTELLAR GROOVE BAND, VIC CHESTNUTT, THE RENDERERS; TORSTEN QUAESCHNING (Tangerine Dream), PAUL JAMES BERRY (Rose of Avalanche), SANTRRA OXYD, MATTHIAS BAUER, GIANNI MIMMO, ARTAUD THEATER BERLIN.

Als TT eines Tages DIE MUSIK DES ERICH ZANN – eine psychedelische Kurzgeschichte des surrealen Horror & SciFi Autors HP LOVECRAFT entdeckte, schrie sie förmlich nach einer Vertonung durch seine Geige und so verwandelte sich die Geschichte in eine akustische Interaktion zwischen unheimlicher Lesung und violinesker Vertonung.

>> Weblink/Bio/Musik

TT Geigenschrey:INKRAUT transformieren mit Elektrick-Viola (TT Geigenschrey) + Electronical Guitar (YREF) ua Krautrock, Psychedelia, Neokrautpop, jazziges Freeform, Drones, Noise, Scapes,Shuffles,Rockmutationen, Funkadelica & Groovadelica + andere Stilmutationen zu eigensinnigen,auch tanzbaren Instrumentalversionen + Kopffilmmusik, verrückt + eigen alchemistisch veredelt.

TT Yref Galerie Katz Bach 8.4.16 -Nojoke 1 - YREF - allein konzentriertYREF< ist ein Berliner Unikat aus dem Genialen Dilettanten- und Atonal Umfeld. Ein ausgefuchster Experimentierwizzard, Klanginstallationskünstler,bzw. Sound- und Gitarrentüftler, der ursprünglich aus Würzburg stammt, wo er mit einer der interessantesten Experimentalpopbands STICKEN IN spielte.

Seit seinem Umzug nach Berlin entwickelt er solo und in Projekten seine ganz eigene Formen von Klang + Looper Groove – (Solo-)Performances, bei denen er etwa seine Elektrik-Gitarren mitttels diverser elektronischer Verfremdungen mutieren lässt, oder sie als Perkusions- und Soundobjekte aufhängt und sie mit diversen Gegenständen wie perkussiven Utensilien oder elektronischen Hilfsmitteln traktiert und damit surreale Scapes, mäaandernde Soundtracks und Rhythmen,Shuffles und Kluster zu urbanen elektronischen Bluesfiebereien, verdubbten Klanglandschaften, Kopffilmen und fiebrigen Fantasien hervorzaubert.

Zudem spielt er in der aufkommenden Genialen Dilettanten- + Prä-Technoszene mit Projekten wie SYNTHETISCHES MISCHGEWEBE oder Projekten der Postpunkszene im stilistischen Umfeld und Dunstkreis der EINSTÜRZENDEN NEUBAUTEN oder des CASPAR BRÖTZMANN MASSSAKER. Heute spielt er ua beim Vater/Sohn Actionpaint-Minimalpop Projekt HERR BLUM und bei diversen TT GEIGENSCHREY:Projekten.

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/KatzBachGalerie/?fref=ts

https://www.gigmit.com/tt-geigenschrey-the-inkraut

https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_G’schrey

https://www.facebook.com/rainer.frey.77/about

 

Das könnte dir auch gefallen...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *