Am Freitag den 13. Februar 2015 – 19:00: Vernissage “Kollektive Amnesie” von Denis van Baren und Konzert mit Matteo Tambussi

Kollektive Amnesie - Denis van Baren

Kollektive Amnesie – Denis van Baren

Mit den Bücherstapeln versinnbildlicht Denis van Baren die Fragilität des Wissens und den Zerfall bestehender Kulturreferenzen. In einem bedenklichen Gleichgewicht angeordnet, ist unser kollektives Gedächtnis so der Gravitation ausgeliefert.

Die Fragilität dieser Konstruktionen und ihre bedrohliche Umgebung, dargestellt durch dynamische Perspektiven sowie Kräftespiel von Lichtern und Schatten unter freiem Himmel, unterstreichen die volatile Natur dieser ephemeren (Un-) ordnung. Paradoxerweise kann ein ultimativer Zusammenbruch jedoch Wissen erneut zugänglich machen, gleich einer Rückkehr zum Ursprünglichen und damit zu einer Freiheit, welche erst durch das Chaos entstehen konnte.

Mehr über den Künstler hier.

Musikalisch wird die Vernissage von der Gitarre des Musikers Matteo Tambussi begleitet.

Singer und Chansontexter spielt er akustisch und solo zurzeit.

Sein erstes Soloalbum “Spiritual Slang” (Ep) kam am 21.12.2014 aus und ist hier verfügbar.

Viel Spaß!

ISLAND von Matteo Tambussi


 GOODNIGHT  von Matteo Tambussi

Das könnte dir auch gefallen...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *